Archiv-august 02-märz 03 ZU DRESDNER ARCHITEKTUR  & ARCHITEKTEN



Dresdner Studenten in Venedig

Zurzeit findet die Biennale Venedig 2002 statt. Neben elf anderen deutschen Hochschulen stellen Studenten des Lehrstuhls Öffentliche Bauten (Professor Ivan Reimann) der TU Dresden Arbeiten im Deutschen Pavillon aus. 
Die Besonderheit des Deutschen Pavillons besteht darin, dass nicht die Werke etablierter Architekten, sondern ausnahmslos Entwürfe von Studenten ausgestellt werden. 
Noch bis zum 3. November besteht die Möglichkeit, die insgesamt 90 Modelle der zwölf Hochschulen vor Ort zu besichtigen. 

www.biennale2002.de


House for a Book Collector, A.Schmidt

Alle dresdner Studentenentwürfe unter:
www.biennale2002.de/next/uni/dresden.html
red-u-j-hering.jpg (14606 Byte)


Franziska R. Ostertag berichtet über Architekten, die nicht allein durch ihre Projekte einen Bezug zu Dresden haben, deren Meinungen und Ansichten.
Wir haben viel aufzuholen, aber das Ziel ist jede Woche einen neuen Architekten vorzustellen.
Aber auch Investoren, Bauherren und Architektur-Interessierte werden hier zu Wort kommen.

Synagoge
Photo: www.dresden-architektur.de

Neben der Mediathek in Lyon von Perrault wurde die Synagoge von Wandel Hoefer Lorch+Hirsch als beste europäische Architektur ausgezeichnet.

Quelle: www.World-Architecture.com